Leistungen

Ihre Zufriedenheit ist unser Erfolg!

Seit mehr als 25 Jahren unterstützen wir den öffentlichen Dienst darin, dass die Anforderungen der Organisationen an Ihre Mitarbeitende hohe Schnittmengen mit dem Können und Wollen der Mitarbeitenden hat. Nur Führungskräfte und Mitarbeitende, die hinter ihrem Arbeitgeber stehen, die über die richtige Kompetenz und Motivation verfügen und die richtige Position bekleiden, sichern langfristig den Erfolg ihrer Organisation.


Analyse und Auswahl

Wissen über Meinungen und Eignung sichern den Erfolg

Durch eine maßgeschneiderte Analyse der Fähigkeiten, Potenziale und Befindlichkeiten unterstützen wir die erfolgreiche Zukunft Ihrer Organisation.

Strukturiertes Interview

Systematische Befragung – die Basis einer gültigen Fähigkeitsanalyse

Ein strukturiertes Interview basiert auf einem systematischen Fragenkatalog, der spezifisch für die Anforderungen einer Funktionsgruppe oder Stelle entwickelt wird. Zur Optimierung der Vorhersagegüte nutzen wird die hier mögliche Methodenvielfalt: Unsere Systeme bestehen aus biografischen, situativen und verhaltensbezogenen Fragen sowie gezielten Kurzrollenspielen.


Gerne führen wir auch die Interviews für Sie durch und erstellen dann für jede Person ein Gutachten.

Assessment-Center

Das Flaggschiff in der Eignungsdiagnose

Für besonders gewichtige Auswahlentscheidungen entwickeln wir für Sie spezifische Arbeitsproben und konzipieren daraus ein effizientes und erfolgreiches AC-Paket.

Je nach Wunsch übernehmen wir die kompletten Vorarbeiten, Konzeption und praktische Durchführung bzw. Teile davon.

Profitieren auch Sie von unserer über 25-jährigen Erfahrung bei der Entwicklung und Durchführung von Assessment-Centern.

Potenzialanalyse BST-PEP 3000

Potenzialanalyse in modernster Form

PEP heißt PersönlichesErfolgsPotenzial. Der Name ist Programm. Das von BST entwickelte und ständig aktualisierte Verfahren ist seit vielen Jahren erfolgreich im Einsatz.

BST-PEP 3000 ist ein generelles, aber auch speziell für Führungskräfte auf Basis der Berufspraxis entwickeltes, wissenschaftlich überprüftes Fragebogenverfahren. Es wurde von uns gemeinsam mit Mitarbeitenden der Universität Tübingen Anfang der 90er Jahre entwickelt, wird seither regelmäßig aktualisiert (letzte Neunormierung 2010) und wird internetgestützt durchgeführt. Das BST-PEP 3000 weist differenziert Stärken und Schwächen von aktiven und zukünftigen Führungskräften aus. In der Praxis kann es allein oder in Kombination mit Interviews eingesetzt werden. 
Neben der Personalauswahl wird BST-PEP 3000 auch als Instrument der Standortbestimmung für routinierte Führungskräfte in der Weiterentwicklungsplanung oder im Coachingprozess eingesetzt.

Bei Interesse informieren Sie sich bitte über das Kontak-Formular.

Mitarbeitenden­befragung

Wissen ist eine gute Basis für Entscheidungen

Die Meinungen und Befindlichkeiten der Mitarbeitenden sind die motivationale Basis der beobachtbaren Arbeitsprozesse. 

Durch eine methodisch präzise Befragung der Mitarbeitenden ermitteln wir komplett anonym und internetgestützt gezielt die Schlüsselthemen in Ihrer Organisation. Auf Wunsch führen wir Befragungen selbstverständlich auch noch als „Papier und Bleistift“-Versionen durch.

Auf dieser Grundlage können Sie z. B. Impulse ableiten zu:

  • Verbesserung des Arbeitsklimas
  • Organisationskultur
  • Gesundheitsmanagement
  • Familie und Beruf
  • Personalentwicklung
  • Organisationsentwicklung
  • Fortbildungskonzeption

Wir unterstützen Sie hier schon gerne bei der Analyse der aktuellen Ausgangssituation, um die relevanten Themenbereiche in Ihrer Organisation zu identifizieren. In der Folge entwickeln wir methodisch präzise die erforderlichen Fragenkomplexe. Internetgestützt, oder auf Wunsch mit Papierfragebögen, erheben wir die Daten. Zur Absicherung der Objektivität und Anonymität werten wir in der Regel die Befragungsergebnisse auch aus und kommunizieren diese vor Ort in entsprechenden Informationsveranstaltungen und in einem abschließenden Bericht.

Führungskräfte-Feedback

Das Wissen um Ihre Führungskraft als Schlüssel zum Erfolg

Führungsverhalten beeinflusst unmittelbar die Arbeitsleistung der Mitarbeiter/-innen. Zu diesem Themenfeld bieten wir unterschiedliche Formen der Datenerhebung und -nutzung an. Entweder im Sinne einer reinen, nur für die Betroffenen vertraulichen Informationsvermittlung (meist Führungskräftefeedback genannt) oder auch in einer Mischform mit Rückmeldung für die nächsthöheren Führungskräfte oder für den Querschnittsbereich Personal.

Durch eine systematische Erfassung bieten wir Ihnen die Basis für Maßnahmen im Rahmen einer gezielten, individuellen Förderung der Führungskraft oder als Impuls für eine auf den Punkt konzipierte Teamentwicklungsmaßnahme (siehe dazu „Entwicklung von Menschen“).

Gerne erweitern wir den Blickwinkel der Mitarbeiter/-innen um alle Kontaktseiten (reihum, d.h. 360 Grad), die eine Führungskraft bei ihrer Führungsaufgabe erreicht.


Förderung menschlicher Potenziale

Der Mensch im Zentrum

Nur wenn Menschen sich weiterentwickeln, hat die Organisation die beste Chance, zukünftigen Anforderungen gerecht zu werden. Mit differenzierten, individuell zugeschnittenen Konzeptionen und deren richtiger Umsetzung fördern wir den richtigen Ausbau von Sozial-, Methoden- und Selbstkompetenz Ihrer Führungskräfte sowie ihrer interaktionsintensiven Mitarbeitenden.

(Web-)Seminare

Zielorientiert, teilnehmendenorientiert und transferorientiert

Präsenz- und Onlineseminare: Ungefähr 80 % unserer Veranstaltungen können sowohl in einer Präsenz- als auch in einer Onlinevariante durchgeführt werden. Methodik und Didaktik werden dabei strukturiert auf die Präsenz- oder Onlinesituation angepasst. Die Durchführung von Seminaren ist unser ursprüngliches Kerngeschäft. Wir arbeiten nach wissenschaftlich fundierten Konzepten, die wir auf die Belange Ihrer Organisation bzw. Zielgruppe abstimmen. Aus unserem umfassenden Baukastensystem entwickeln wir entsprechend Ihren individuellen Anforderungen die Veranstaltung, mit der Sie Ihre Ziele erreichen.

Sowohl in unseren Online- als auch in unseren Präsenzveranstaltungen arbeiten wir mit abwechslungsreichen, zeitgemäßen Methoden. Zusätzlich zu dem notwendigen Wissen erhalten die Teilnehmenden praktische Rückmeldung über den Verhaltens- und Einstellungsbereich. Die Veranstaltungen beinhalten themenrelevante, praktische Übungen und Kleingruppenarbeiten und enden mit einem praktischen Transfer in den Berufsalltag.

Wir haben unsere Veranstaltungen nach inhaltlichen Schwerpunkten gegliedert und nennen im Folgenden beispielhafte Veranstaltungen.

Mit hoher Führungskompetenz den besten Führungserfolg

  • Als Führungskraft richtig starten
  • Ergebnisorientiert führen 
  • Ohne Vorgesetztenfunktion führen
  • Strategische Führung gestalten
  • Leader und/oder Leadership anweden
  • Auf Distanz richtig führen
  • Agiles führen
  • Gesund führen
  • Psychisch belastete Mitarbeitende führen

Dreh- und Angelpunkt des beruflichen Erfolgs

  • Kommunikation ziel- und adressatenorientiert gestalten
  • Mitarbeitendengespräche richtig führen
  • Verhandlungen erfolgreich gestalten
  • In Vortragssituationen erfolgreich präsentieren, argumentieren und überzeugen

Hohe eigene Selbststeuerung als Voraussetzung, andere zu steuern

  • Nur wer sich selbst gut führt, führt andere gut 
  • Zeit richtig strukturieren und Arbeitstechniken effizient einsetzen  
  • Hohe Belastungssituationen optimal aussteuern
  • Krafttankstelle: wie kann ich meine Resilienz ausbauen

Eine Symphonie ist mehr als eine willkürliche Ansammlung von Tönen

  • Dienst- und Mitarbeitendenbesprechung wirkungsvoll und effizient gestalten 
  • In Arbeitsgruppen kooperativ und lösungsorientiert zusammenarbeiten 
  • Problemlösemeetings und Qualitätskreise richtig moderieren

Das WIE ist entscheidend für den Erfolg

  • Projekte systematisch planen, installieren und durchführen 
  • Veränderungsprozesse systematisch steuern 
  • Arbeitsabläufe und Arbeitsverteilung systematisch gestalten

TEAM-Entwicklung

Gemeinsam zum Erfolg

Gerade bei Ziel-, Personal- oder Aufgabenänderungen werden Arbeitseinheiten oft allein gelassen und das Klima der Zusammenarbeit wird belastet. Wir unterstützen Sie, gezielt aus einer Arbeitseinheit ein erfolgreiches Team zu formen.

Die aufbauenden Vorgehensweisen der Teamentwicklung beruhen bei uns darauf, nach einer fundierten Situationsanalyse ganz gezielt den Austausch auf der emotionalen und sachlichen Ebene zwischen den Gruppenmitgliedern zu fördern. Dazu verwenden wir insbesondere simulierte Belastungs- und Problemlösesituationen. Gemeinsam gelöste Aufgaben und gemeinsame positive Erlebnisse bilden dann die tragfähige, persönliche Basis für effektives Arbeiten.

Führungskräfte-Feedback

Wer bin ich? Und wie möchte ich sein?

Ein Führungskräfte-Feedback unterstützt die Selbstreflexion und die Umsetzung des gewünschten Führungsverhaltens im konkreten Arbeitsalltag gemeinsam mit der natürlichen Arbeitseinheit

Wir erfassen die Daten anonymisiert per Internet oder in klassischer Form mit Papier und Bleistift. Zur Absicherung der Objektivität und Anonymität werten wir die Befragungsergebnisse auch aus und kommunizieren diese vor Ort in aller Regel in entsprechenden Workshops mit der betroffenen Führungskraft und auf Wunsch mit deren Team.

Coaching

Individuelle Impulse zur persönlichen Weiterentwicklung

Speziell im Führungskräftebereich fehlt oft der „Spiegel“, in dem eigenes Verhalten und Entscheidungen beleuchtet werden. Wir fördern gezielt die Selbsterkenntnis sowie den gezielten Ausbau eigener Stärken der Führungskräfte.

Coaching heißt dabei nach unserem Konzept, dass die Motivation und das Lerninteresse im Coachingprozess sehr stark auch vom Lernenden ausgehen und die Möglichkeit zum selbst gesteuerten Lernen besteht. Die Lernatmosphäre soll von einer auf Vertrauen basierenden, kooperativen Zusammenarbeit geprägt sein und das Ganze findet in einer angenehmen und angemessenen Rahmensituation statt.

Konfliktbewälti­gung

Konflikte als Chance zur Entwicklung

Viel Arbeitsenergie geht in Organisationen durch latente oder offene Konflikte verloren. Wir gehen in Ihre Arbeitseinheiten, analysieren und bewerten die Erfolgsaussichten und klären die Konflikte.

Die Zeit löst keine Konflikte, sie lässt sie höchstens einschlafen. Zu einer konstruktiven Konfliktlösung muss aktiv etwas unternommen werden.

Konflikte lösen heißt, Verhalten zu ändern. Änderungen von Wahrnehmungen (Feindbildern), Einstellungen und Verhalten erfordern Zeit. Es handelt sich um Lernprozesse, die nicht einfach beschlossen werden können. Der Ertrinkende kann sich meist nicht selbst aus dem Sumpf ziehen. Wer eine der betroffenen  Parteien ist, wird in der Rolle als Vermittler nicht akzeptiert. 

In diesem Zusammenhang ist unsere externe Position ein wesentlicher Vorteil gegenüber den betroffenen Akteuren vor Ort.


Beratung von Organisationen

Die lernende Organisation – nur stetige Entwicklung sichert den Erfolg

Mit unserer Erfahrung beraten und unterstützen wir Sie bei der Konzeption und Umsetzung konkreter Maßnahmen im Bereich der Personalentwicklung (PE).

PE-Konzeption

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile

Eine wirkungsvolle Personalentwicklung besteht zwingend aus einem in sich stimmigen Gesamtkonzept. Durch unsere in zahlreichen Organisationen gewonnene Erfahrung unterstützen wir Sie bei der inhaltlichen und strukturellen Gestaltung Ihres maßgeschneiderten PE-Konzepts.

Personalentwicklung findet statt, seit es Personal gibt. Der Anspruch einer modernen Gesamtkonzeption zur Personalentwicklung ist es jedoch, sämtliche Entwicklungs- und Fördermaßnahmen für Mitarbeitende gezielt aufeinander abzustimmen. Personalentwicklung soll in diesem Sinne eine stärkere Planbarkeit in das Berufsleben bringen.

Unser vordringlichstes Ziel bei unserer Unterstützung ist dabei, die Interessen und Kompetenzen der Mitarbeitenden mit den aktuellen und zukünftigen Aufgaben der entsprechenden Organisationseinheit möglichst weitgehend in Einklang zu bringen.

Entwicklung von PE-Bausteinen

Der Mensch im Zentrum

Nur eine auf die spezifischen Bedürfnisse des Menschen und der Organisation zugeschnittene Maßnahme der Personalentwicklung erzielt Wirkung. Wir helfen Ihnen, aus der Vielfalt möglicher Aktivitäten die richtigen Bausteine zu gestalten.

Einführung von PE-Bausteinen

Gut gemeint ist nicht immer gut gemacht

Gerne unterstützen wir Sie mit unserer Erfahrung bei der konkreten Umsetzung von Maßnahmen der Personalentwicklung. Durch unsere jahrelange Praxis bieten wir Ihnen eine Absicherung, die Fehler anderer nicht zu wiederholen und vielmehr die Erfolgsfaktoren maximal zum Tragen zu bringen.

Gerade bei der Umsetzung konkreter Personalentwicklungsbausteine zeigt sich deren systemischer Charakter: Im Sinne einer Querschnittsaufgabe sind an der Realisierung die Mitarbeitenden, deren Führungskräfte, die Personalabteilung, Gleichstellungsbeauftragte, Personalvertretung und die Schwerbehindertenvertretung beteiligt.

Durch unsere jahrelange Erfahrung helfen wir Ihnen, die richtigen Impulse zur richtigen Zeit umzusetzen.

Praktische Erfahrung mit PE-Bausteinen

Theorie ist gut, Praxis ist besser!

In den letzten 25 Jahren haben wir unterschiedliche PE-Bausteine in großen Bundesbehörden (z. B. Ministerien) bis hin zu kleinen Gemeinden entwickelt und praktisch eingeführt. Wesentliche inhaltliche Themen sind:

  • Beurteilungssysteme
  • Systeme leistungsorientierter Bezahlung
  • Kooperationsgespräche/ Mitarbeitendengespräche
  • Willkommensgespräche/ Fehlzeitengespräche
  • Entwicklung von Anforderungsprofilen
  • Entwicklung  von Personalauswahlsystemen
  • Leitbildentwicklung
  • Entwicklung von Führungs- und Kooperationsleitlinien